Über Erfolg

Erfolg ist etwas ganz Individuelles. Es ist das was ich persönlich möchte und nicht ein guter Durchschnitt oder eine Außenwahrnehmung. Für den einen ist Erfolg ein großes Unternehmen zu führen, für jemand anderen wäre alleine der Gedanke schon Stress pur. 

 

Im Laufe meiner Karriere erfasste ich das Thema Erfolg von allen Seiten.

Aus meiner eigenen Erfahrung in vielen Bereichen und Situationen meines Lebens,
konnte ich bereits sehr viele Erkenntnisse gewinnen.

 

Meine Quintessenz: Wahrer Erfolg beginnt, wenn man in allen Bereichen
seines Lebens Gesundheit erlangt, oder sich bereits am Weg dorthin befindet!

 

Erfolg ist meine Erkenntnis nach der Weg. Es ist ein Dauerstress, wenn Erfolg immer nur das Ziel wäre - eine andauernde Hast von einem Ziel zum nächsten - die Momente des Glücks würden immer nur kurz anhalten, da das nächste Ziel schon wieder bereit steht einen zu treiben.

 

Erfolgreiche Menschen reflektieren sich selbst und ihre Handlungen viel öfter. Sie stellen sich oft die Frage was sie wirklich bewegt und setzen mit Selbstvertrauen die nächsten Schritte. Sie versuchen nicht dauernd andere Menschen zu kritisieren und zu verändern. Sie verändern sich selber und es verändert sich dadurch auch automatisch ihr Umfeld.

Ziele

Erfolg wird meiner Meinung nach meistens mit erfolgreicher Zielerreichung verwechselt. Bei Berücksichtigung der folgenden fünf Bereiche aus meiner Forschung kann man sicherstellen, dass man seine Ziele erreicht. Es ist aber noch nicht gewährleistet, ob man den Weg zum Ziel überwiegend positiv empfindet. Wenn während der Zielerreichung alle Bereiche des Lebens gut ausbalanciert sind, wird dadurch viel mehr Freude empfunden und es steigt die Lebensqualität erheblich. Eine Person die mit Freuden Ihre Ziele erreicht, wirkt auch weitaus attraktiver als eine Person die sich für seine Ziele aufopfert.

 

Leidenschaft

Erfolgreiche Menschen empfinden um ein vielfaches mehr Leidenschaft für ihre Arbeit als andere. Sie sind von dem begeistert was sie tun und wenn sie an ihre Ziele denken, geht das unter die Haut. Sie fühlen dass sie ihr Ziel bewegt und es entsteht förmlich ein Sog.

 

Daran glauben

Genauso wichtig ist es, wirklich an dieses Ziel und an sich selbst zu glauben. Wir wissen welche Kraft ein fester Glaube entfachen kann. Dieses Prinzip nutzen erfolgreiche Menschen, die sich innerlich ganz klar auf die Realisierung ihres Ziels ausrichten.

 

Visualisieren

Erfolgreiche Menschen haben innere Bilder von ihren Zielen und arbeiten mit echten Bildern, Zeichnungen oder Fotos, die das darstellen, was sie erreichen wollen. Diese Visualisierungen haben eine starke Wirkung auf unser Unterbewusstsein, das in dem Prozess eine große Rolle spielt. Je mehr Sinne bei der Visualisierung angesprochen werden, desto tiefer ist das Ziel verankert. Am besten gelingt diese in einer sehr tiefen Entspannung in der vom Gehirn Theta-Wellen produziert werden.

 

Dran bleiben

Das Ziel fest vor Augen halten erfolgreiche Personen schwierige Phasen durch. Sie lassen sich von Zweiflern nicht aus der Bahn bringen, sondern bleiben ausgerichtet auf ihr Ziel. Im Prozess ist eine Selbstreflexion auf der Metaebene sehr wichtig, um immer wieder seine eigene Stimmigkeit zum Ziel zu prüfen. 

 

Zeitliche Zwischenziele setzen

Erfolgreich fühlt sich, wer seine eigenen Erwartungen erfüllt. Und dabei geht es nicht nur darum, irgendwann einmal am Ziel anzukommen, sondern zu einem bestimmten Zeitpunkt. So lässt sich während des ganzen Prozesses auch der Überblick behalten.

 

Es ist empfehlenswert sich immer wieder zu fragen aus welcher Motivation heraus man Ziele erreichen will. Ist es wirklich die ureigene Motivation oder möchte ich das für meine Eltern, für die Gesellschaft, für den Partner oder für meine Kinder erreichen?

Man sollte sich von einer verkrampften Zielerreichung schnell lösen, um nicht weiter von seinem Ziel gesteuert zu werden. Es ist sinnvoller seine Ziele durch Anpassung an die sich verändernden Gegebenheiten selbst zu steuern.